Ving Tsun

ist ein Kampfsystem, entwickelt um in Notsituationen einen Kampf in kürzester Zeit auch gegen einen körperlich stärkeren Gegner für sich zu entscheiden. Die einzigartigen Trainingsmethoden im Ving Tsun verbessern Reflexe und Kampfkraft. Basierend auf mathematischen und physikalischen Gesetzmäßigkeiten ist das Ving Tsun ein realistisches System. Es ist nicht spektakulär – es ist praktikabel und effektiv.

Lebensphilosophie
Die Konzentration auf das Wesentliche, das rechtzeitige Reagieren und der kluge Umgang mit Kraft lässt sich auch auf das tägliche Leben anwenden. So kann Ving Tsun eine praktische Lebensphilosophie sein. Sich mit Kung Fu zu beschäftigen und gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen zu teilen, das ist die Leidenschaft am Ving Tsun Kung Fu.

Gesundheit
Ving Tsun Training fördert Gleichgewicht, Koordination, Beweglichkeit, Reaktionsfähigkeit, Kraft und Kondition.

Selbstverteidigung und Kampfkunst
Ving Tsun möchte Menschen eine effektive Verteidigungsmöglichkeit geben. Mit Intelligenz, List und Schnelligkeit die eigene Gesundheit schützen.

Herkunft

Ving Tsun gehört zu den chinesischen (Kung Fu)-Stilen und wurde vor ca. 350 Jahren entwickelt. Die genaue Herkunft des Stils ist unbekannt und von vielen Mythen und Fabeln umgeben. Die Entstehung von Stilen werden häufig mit bestimmten Personen und Ereignissen in Verbindung gebracht. Bekannte Persönlichkeiten des Ving Tsun waren Yip Man, dessen Leben im Martial-Arts-Film Ip Man verfilmt wurde oder auch Bruce Lee, welcher vor seiner Schauspielkarriere Schüler beim eben genannten Yip Man war.

An unseren Schulen wird das traditionelle Ving Tsun nach Großmeister Wong Shun Leung gelehrt.

Für weitere Informationen verweisen wir an dieser Stelle auf den Internetauftritt unserer Schwesterschule in Leonberg -> www.vt-leonberg.de. Dort finden Sie u.a. auch Bilder, Berichte und Termine zu aktuellen Aktivitäten! Ein Besuch lohnt sich also immer! ;-)